Dr. med. Bärbel Hirschhäuser
Ärztin für Innere Medizin, Angiologie-Diabetologie, Diabetologische Schwerpunktpraxis
Startseite
Kontakt
Sprechstundenzeiten
So erreichen Sie uns Team Leistungsspektrum Patienteninfos Organisatorisches Externe Links

Patienteninformationen – Organisatorisches

Um einen möglichst reibungslosen Ablauf Ihres Praxisbesuchs zu gewährleisten, bitten wie Sie, Folgendes zu beachten:

Eine Behandlung ist nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Für dringende Untersuchungen ist die telefonische Ankündigung durch die Praxis Ihres Hausarztes erforderlich.
  

Notwendige Unterlagen für Patienten, die in einer gesetzlichen Krankenkasse versichert sind

Sie benötigen eine Überweisung Ihres Hausarztes. Bitte bringen Sie die Überweisung und auch Ihre Krankenversicherungskarte mit, damit wir Ihre Versicherungsdaten einlesen können.

Falls Sie von der Zuzahlung befreit sind, bringen Sie diese Bescheinigung bitte mit, damit wir auf Ihrem Rezept vermerken können, dass eine Befreiung vorliegt.

Falls Sie aufgrund einer schwersten Behinderung von Ihrer Krankenkasse die Benutzung eines Taxis erstattet bekommen, benötigen wir auch diese Bescheinigung Ihrer Krankenkasse. Sonst kann kein Transportschein ausgestellt werden.
  

Patienten, die wegen Diabetes in unserer Behandlung sind

Bitte bringen Sie folgende Unterlagen mit:

  • Gesundheitspass Diabetes
  • Blutzucker-Tagebuch
  • Ernährungsprotokoll (sofern vereinbart)
  • Blutzuckermessgerät und Teststreifen
  • Liste aller von Ihnen eingenommenen Medikamente
  • Ergebnisse von kürzlich bei Ihrem Hausarzt oder anderen Ärzten durchgeführten Laboruntersuchungen
  • Befund der letzten Augenarztuntersuchung
      

Vorbereitung auf verschiedene Untersuchungen

Für verschiedene Untersuchungen müssen Sie „nüchtern“ kommen. Nüchtern bedeutet in diesem Fall, dass Sie in den letzten 8 Stunden vor der Untersuchung nichts mehr gegessen und nur noch Wasser getrunken haben sollten. Bei manchen Ultraschalluntersuchungen sollten Sie mindestens zwei Tage vorher entblähende Medikamente eingenommen haben, die Sie gerne in unserer Praxis vorher abholen können. Die genaue Vorbereitung für die einzelnen Untersuchungen finden Sie nachstehend:

Ultraschalluntersuchung der Bauchorgane und Bauchgefäße inkl. der Nierenarterien

Mindestens zwei Tage vorher entblähende Medikamente einnehmen. Am Tag der Untersuchung bitte nicht frühstücken. Blutdruck- und Herzmedikamente mit Leitungswasser einnehmen (kein Sprudelwasser). Bei Ihrer Kleidung bitte darauf achten, dass Sie den Bauch frei machen müssen, also besser keine Mieder, Korsetts etc. tragen.

Ultraschalluntersuchung der Beingefäße

Sie müssen zu diesen Untersuchungen die Beine und Füße komplett frei machen. Daher bitte keine lange Unterwäsche tragen und soweit möglich Schuhe tragen, die sich einfach aus- und anziehen lassen. Natürlich sind wir Ihnen beim Aus- und Anziehen gerne behilflich, wenn Sie Hilfe benötigen.

Blutzuckerbelastungstest

Bitte essen Sie drei Tage vorher ausreichend Kohlenhydrate, das heißt ca. 5 Scheiben Brot, ein bis zwei Portionen Kartoffeln, Nudeln oder Reis und 2 Stücke Obst über den Tag verteilt. Nicht hungern! Sie sollten nicht krank sein, insbesondere kein Fieber haben. In der Nacht vor dem Test sollten Sie nicht arbeiten. 8 Stunden vor dem Test sollten Sie nichts mehr essen und maximal ein wenig Wasser trinken, d. h. nüchtern zur Untersuchung kommen. Der Test dauert zwei Stunden. Einschließlich der Besprechung der Ergebnisse müssen Sie für die Gesamtdauer der Untersuchung ca. drei Stunden rechnen. Sie bleiben während des gesamten Tests in der Praxis, weil Sie sich in dieser Zeit körperlich nicht belasten dürfen, um das Ergebnis nicht zu verfälschen.